Home / Newsletter / / Qplus

Was ist Qplus? Neue Unterstützungsformen im Quartier

2014 startete das fünfjährige Modellprojekt Qplus in der Eingliederungshilfe. Dabei standen Lots*innen Menschen mit Assistenzbedarf als eine Art Coach zur Verfügung, so dass sie ihren Alltag nach ihren Vorstellungen organisieren können. Und dies unter Einbezug aller Möglichkeiten des einzelnen Menschen, seines sozialen Umfelds, technischer Lösungen und der vorhandenen Quartierressourcen.

Aufgrund der guten Erfahrungen überführten die Assistenzgesellschaften alsterdorf assistenz ost und die alsterdorf assistenz west, die Qplus-Systematik 2019 in die Strukturen des Assistenzsystems. Im neuen Eingangsmanagement stehen „Teilhabelots*innen“ den Menschen mit Behinderung bereits bei der ersten Anfrage als Alltags-Coach zur Verfügung. Sie unterstützen dabei, die eigenen Anliegen und Interessen zu klären und den passenden Unterstützungs-Mix aufzubauen.

Gemeinsam mit fünf Trägern der Hamburger Eingliederungshilfe entwickelte die Stiftung Alsterdorf 2019 „Fachliche Leitplanken sozialraumorientierter Eingliederungshilfe“.

Mit QplusAlter werden seit 2019 die Erfahrungen der Eingliederungshilfe außerdem auf einen neuen Bereich übertragen: Lots*innen begleiten älter werdende Menschen und pflegende Angehörige mit Unterstützungsbedarf dabei, nach ihren Vorstellungen im Stadtteil zu leben . Sie helfen ihnen, die passende Unterstützung zu finden im Mix aus: Selbsthilfe, Technik, sozialen Netzen im Quartier und Profileistungen.

Alle Artikel »Über uns«