Q8 Home / Q8 Newsletter / / Qplus
Ausschnitt: "Alsterdorfer Passion", Werner Voigt

Gesundheit 25* – Mehr Gesundheit im Quartier

Das Projekt Gesundheit 25* wurde 2016 ins Leben gerufen, um die wohnortnahe medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung zu verbessern.
Der Projektname bezieht sich auf Artikel 25 der UN-Behindertenrechtskonvention, nach dem Menschen mit Behinderung das Recht auf das „erreichbare Höchstmaß an Gesundheit ohne Diskriminierung aufgrund von Behinderung“ haben.

Konkret heißt das: wohnortnah, im selben Umfang und Qualität wie für alle anderen auch – und darüber hinaus, wenn es aufgrund der Behinderung notwendig ist.

Altona und Bergedorf: Das sind die zwei Hamburger Quartiere, in denen modellhaft die Versorgungsstrukturen vor Ort verbessert werden sollen. Für jedes Quartier gibt es eine zuständige Quartierskoordinatorin. Einrichtungen und Akteur*innen der Eingliederungshilfe, der medizinischen Versorgung sowie der Zivilgesellschaft werden zusammengebracht und vernetzt. Auf Grundlage einer Potential- und Bedarfsanalyse haben sich verschiedene Schwerpunkte ergeben, die durch die Koordinatorinnen in den Quartieren initiiert, unterstützt und in Kooperation mit Projektpartnern umgesetzt werden.
Wohnortnah und innovativ
Die Koordinatorinnen entwickeln gemeinsam mit Partner*innen neue Ansätze für mehr Gesundheit im Quartier – zum Beispiel einen Überleitungsbogen und die „Neonmappe“ mit dem Agaplesion Bethesda Krankenhaus in Bergedorf und der Asklepios Klinik in Barmbek. Oder Fortbildungen für Akteur*innen im Gesundheitssystem. Ihre Expertise zum Thema Gesundheit war auch gefragt bei der Fortschreibung des Landesaktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Empowerment und Selbstbestimmung stärken
Mit dem Projekt “Ganz Gesund” (Workshops zur Vorbereitung von Arztbesuchen und Klinikaufenthalten) werden Menschen mit Behinderung unterstützt, selbst etwas für ihre Gesundheit zu tun, ihre Rechte als Patient*innen zu kennen und selbstbewusst dafür einzutreten.

Neugierig? Gute Ideen?

Wenn Sie neugierig sind, was sich konkret verändert, wenn Sie Vorschläge oder Fragen haben, dann schauen Sie regelmäßig auf unsere Website oder kontaktieren Sie uns.

Weiterführende Links

Ansprechperson

Birgit PohlerBirgit Pohler
Projektleitung Gesundheit 25*

Gesundheit 25*
Elisabeth-Flügge-Str. 1
22337 Hamburg

Mobil: 0172 7144395
E-Mail: birgit.pohler@alsterdorf.de
Internet: https://www.q-acht.net/projekte/gesundheit-25.php