Home | Newsletter | | Qplus - Neue Unterstützungsformen

Ziele und Arbeitsweise von Qplus Eingliederungshilfe

Mehr gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit Assistenzbedarf ermöglichen, mit diesem Ziel startete das Modellprojekt Qplus in der Eingliederungshilfe vor fünf Jahren. Lots*innen standen Menschen mit Assistenzbedarf als eine Art Coach zur Verfügung, so dass sie ihren Alltag nach ihren Vorstellungen organisieren können. Und dies unter Einbezug aller Möglichkeiten des einzelnen Menschen, seines sozialen Umfelds, technischer Lösungen und der vorhandenen Quartierressourcen.

So arbeiten die Lotsinnen

Die Lotsinnen stehen den Menschen – wie ein „Alltags-Coach“ – zur Verfügung. Sie unterstützen zum Beispiel, wenn:


Die Lotsinnen unterstützen dabei, den Alltag nach eigenen Vorstellungen neu zu gestalten. Sie arbeiten mit folgenden Fragen:

  1. Was kann ich selbst tun, eventuell mit technischer Hilfe?
  2. Wie können mich Familie, Freund*innen oder Nachbar*innen unterstützen?
  3. Welche Unterstützung kann das Quartier bieten, wie Vereine, Initiativen oder Geschäfte?
  4. Welche ergänzenden Hilfen durch Profis benötige ich?
  5. Was kann und will ich selbst für andere Menschen tun?

Ansprechperson

Karen HaubenreisserKaren Haubenreisser
Leitung Q8 Sozialraumorientierung

Alsterdorfer Markt 18
22297 Hamburg

Telefon: 040 50773992
Mobil: 0152 01589688
Fax: 040 5077873948
E-Mail: k.haubenreisser@q-acht.net
Internet: www.q-acht.net/