Home / Newsletter / / Qplus
Noch ein Feld - bald ein Gemeinschaftsgarten für Großlohe

Gemeinschaftsgarten Großlohe

Gärtnern, Natur erleben, sich erholen, sich begegnen, sich austauschen, gemeinsam sein und etwas erleben - all das ist im Gemeinschaftsgarten Großlohe vorgesehen! Noch ist der Gemeinschaftsgarten zwar "nur" ein 9000 qm großes Feld, doch schon ab 2022 soll er Form annehmen.

An Großlohe grenzt im Osten die "Grüne Fuge" an. Die "Grüne Fuge" wird derzeit als Ausgleichsfläche für die Erweiterung der Gewerbeflächen gestaltet, der den Bewohner*innen Großlohes voraussichtlich ab Ende 2021 als "naturnaher Erholungsraum" zur Verfügung stehen wird. In der "Grünen Fuge" soll auf Initiaitve der Stadtteilversammlung ein Gemeinschaftsgarten entstehen (südlich der Stapelfelder Straße, an das Erdbeerfeld und die Skateranlage des JUG Jugendzentrums angrenzend). Befördert wird das Projekt durch die Jebens Gruppe (Investor) und das Bezirksamt Wandsbek. Der Garten soll sowohl den Bewohner*innen als auch den Einrichtungen des Stadtteils zur Verfügung stehen und ein Garten sein, der durch freiwilliges Engagement gemeinschaftlich bewirtschaftet und getragen wird. Q8 Großlohe unterstützt die Arbeitsgruppe Garten der Stadtteilversammlung bei der Entwicklung des Gemeinschaftsgartens.