Q8 Home / Q8 Newsletter / / Qplus

Archipel Ebertplatz - Erforschung der Inselgruppe an der Trabrennbahn Bahrenfeld

Kennen Sie das Archipel Ebertplatz?
Wenn man auf Google „Ebertplatz“ eingibt, findet man einen in Köln und einen in Offenburg. Aber keinen in Hamburg Bahrenfeld. Und doch gibt es ihn. Die Menschen aus Bahrenfeld wissen das natürlich. Man könnte sagen, er ist eine Verkehrsinsel, eine Bushaltestelle, ein Ort des Transits. Aber ist das schon alles? Hat der gegenüber der Trabrennbahn liegende Ebertplatz nicht noch mehr zu bieten?

Das wollen die Performance-Künstler*innen Esther Pilkington, Daniel Ladnar und Manuel Scuzzo ganz genau unter die Lupe nehmen. Auf dem Ebertplatz schlagen sie für vier Tage vom 10.- 13. Juli ihre Archipel-Forschungsstation auf, um gemeinsam mit allen, die vorbeikommen, zu fragen: Was ist das überhaupt für ein Ort und was für ein Ort sollte er sein?

Ausgestattet mit Liegestühlen und Getränken, mit Spielen und Übungen und mit Ideen für Expeditionen, wollen sie den Ort neu kennenlernen – Passant*innen, Anwohner*innen, Besucher*innen, Tiere, Pflanzen, Materialien, von oben bis unten, kreuz und quer, durcheinander, strukturiert, ins Gespräch vertieft, still und lauschend, sitzend, gehend und fahrend.

Sie sind täglich von 13 bis 18 Uhr vor Ort anzutreffen. Pünktlich um 18 Uhr gibt es jeden Abend eine Zusammenkunft mit Forschungsbericht, um sich über die neuen Forschungsergebnisse des Tages auszutauschen.

Die Beschäftigung mit dem Ebertplatz treibt viele Menschen in Bahrenfeld um. Auf Veranstaltungen der Stadtteilinitiative Bahrenfeld auf Trab kamen immer mal wieder Anregungen, dass man etwas auf dem Ebertplatz machen könnte. „Er könnte schöner sein“, „hier fehlt es an Schatten“ oder „wie können wir den Ebertplatz zu unserem Wohnzimmer machen?“ hieß es dort. Diese Anregungen und Fragen nahm Lea Gies von Q8 altona auf und setzte sich mit den Künstler*innen in Verbindung. Schnell ist die Idee der Forschungsstation entstanden, bei der alle mitmachen können. Ziel ist es, die Forschungsergebnisse zu sammeln, sodass die Ideen und Anregungen weiter diskutiert und bestenfalls das ein oder andere in die Realität umgesetzt werden kann.

Bildergalerie

Ansprechperson

Lea GiesLea Gies
Koordinatorin Q8 Altona

Q8 Altona
C/O alsterspectrum, Wichmannstraße 4, Haus 10, Eingang Mitte
22607 Hamburg

Mobil: 0172 6661830
E-Mail: l.gies@q-acht.net
Internet: https://www.q-acht.net/altona