Home | Newsletter | | Qplus - Neue Unterstützungsformen

Qplus Alter – Neues Sozialraumprojekt

SKala-Initiative fördert QplusAlter mit 1,2 Millionen €

Alte Menschen im Quartier darin unterstützen, möglichst lange und selbständig zuhause wohnen zu bleiben: das ist das Ziel des Projektes QplusAlter. Vier LotsInnen helfen dabei, einen individuellen Unterstützungs-Mix aus Selbsthilfe, Technik, sozialen Netzen im Quartier und Profileistungen zu entwickeln. Ausgangspunkt ist immer der Wille des einzelnen Menschen. Die SKala-Initiative unterstützt das Modellprojekt in den kommenden drei Jahren mit rund 1,2 Millionen Euro. Projektstart im Bezirk Hamburg Nord: Januar 2019.
PDF: Presseinformation QplusAlter 21.01.2019 – Förderzusage SKala

Stellenausschreibung QplusAlter: Sozialpädagog*innen mit Erfahrungen im Bereich Gesundheit

Lots*innen entwickeln gemeinsam mit älteren Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf und pflegenden Angehörigen individuelle Unterstützungsarrangements. QplusAlter sucht Sozialpädagog*innen mit Erfahrungen im Bereich Gesundheit oder Mitarbeiter*innen mit vergleichbarer Qualifikation, die Erfahrung im sozialräumlichen Arbeiten haben und Freude und Mut, quer und lösungsorientiert zu denken. Zum schnellstmöglichen Zeitpunkt.
PDF: Stellenausschreibung QplusAlter 21.01.2019 – Sozialpädagog*innen / Lots*innen

Ansprechperson

Karen HaubenreisserKaren Haubenreisser
Leitung Q8 Sozialraumentwicklung

Alsterdorfer Markt 18
22297 Hamburg

Telefon: 040 50773992
Mobil: 0152 01589688
Fax: 040 5077873948
E-Mail: k.haubenreisser@q-acht.net
Internet: www.q-acht.net/

Über »Qplus«