Home | Newsletter | | Qplus - Neue Unterstützungsformen

QplusAlter – Neue Sozialrauminitative

SKala-Initiative fördert QplusAlter mit 1,2 Millionen €

Das Ziel von QplusAlter: Ältere Menschen mit Pflege – und Unterstützungsbedarf leben möglichst selbständig und selbstbestimmt im Quartier. Sie können ihren Alltag nach ihren Vorstellungen organisieren.

Lots*innen begleiten ältere Menschen und pflegende Angehörigen dabei, einen individuellen Unterstützungs-Mix zu entwickeln. Aus Selbsthilfe, Technik, sozialen Netzen im Quartier und Profileistungen.

QplusAlter ist eine Initiative der Ev. Stiftung Alsterdorf gefördert durch die SKala-Initiative sowie in Partnerschaft mit der NORDMETALL-Stiftung, der Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung und der HOMANN-Stiftung. Das Projekt startete in Hamburg Nord im April 2019.

Presseinformation QplusAlter 21.01.2019 – Förderzusage SKala
Flyer, QplusAlter - selbstbestimmt und gut versorgt im Quartier, April 2019

SKala Initiative NORDMETALL Stiftung Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung HOMANN Stiftung

Bildergalerie

Ansprechpersonen

Karen HaubenreisserKaren Haubenreisser
Leitung Q8 Sozialraumorientierung

Alsterdorfer Markt 18
22297 Hamburg

Telefon: 040 50773992
Mobil: 0152 01589688
Fax: 040 5077873948
E-Mail: k.haubenreisser@q-acht.net
Internet: www.q-acht.net/
Julia-Christin JeskeJulia-Christin Jeske
Lotsin QplusAlter

Alsterdorfer Markt 11
22297 Hamburg

Telefon: 01522 2708701
E-Mail: julia-christin.jeske@qplusalter.net
Internet: www.qplus-hamburg.net/
Jacqueline JohannsJacqueline Johanns
Lotsin QplusAlter

Alsterdorfer Markt 11
22297 Hamburg

Mobil: 0173 6364797
E-Mail: jacqueline.johanns@qplusalter.net
Internet: www.qplus-hamburg.net/

Über »Qplus«