Arzt untersucht die Hände einer Patientin
Medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung

Gesundheit 25* – Gesundheit für alle!

Menschen mit schweren und komplexen Behinderungen haben das Recht auf eine medizinische Versorgung wie alle anderen Menschen auch. Und darüber hinaus, wenn sie es aufgrund ihrer Behinderung benötigen. So heißt es in Artikel 25 der UN-Behindertenrechtskonvention. Allerdings sieht die Realität in Deutschland oft noch anders aus: Schmerzen und Krankheiten werden bei Menschen mit komplexen Behinderungen häufig nicht rechtzeitig erkannt und angemessen behandelt.

Die Folge: Die Betroffenen leiden unnötig lang an Schmerzen und ihrer Krankheit, sind in ihrer Teilhabe eingeschränkt und versterben im schlimmsten Fall sogar frühzeitig.

Mit dem Projekt Gesundheit 25* setzt sich die Evangelische Stiftung Alsterdorf dafür ein, dass sich die wohnortnahe gesundheitliche Versorgung von Menschen mit komplexen Behinderungen verbessert. Der Projektname „Gesundheit 25*“ nimmt direkten Bezug auf Artikel 25 der Behindertenrechtskonvention.

Gesundheit 25* wurde von der Evangelischen Stiftung Alsterdorf initiiert und wird mit einer dreijährigen Laufzeit von Aktion Mensch gefördert. Das im September 2016 gestartete Projekt wird von einem interdisziplinär arbeitenden Team umgesetzt und kooperiert eng mit dem Sengelmann Institut für Medizin und Inklusion (SIMI) der Evangelischen Stiftung Alsterdorf.

Modellhaft wird in drei Hamburger Quartieren (Altona, Barmbek, Bergedorf) ein Konzept entwickelt, das zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung vor Ort beiträgt. Ausgehend von der jeweiligen Ausgangslage im Quartier werden Schlüsselakteure identifiziert, zusammengebracht und vernetzt.

Neugierig? Gute Ideen?

Wenn Sie neugierig sind, was sich konkret verändert, wenn Sie Vorschläge oder Fragen haben, dann schauen Sie regelmäßig auf unsere Website oder kontaktieren Sie uns.

Weiterführende Links

Ansprechperson

Birgit PohlerBirgit Pohler
Projektleitung Gesundheit 25*

Gesundheit 25*
Elisabeth-Flügge-Str. 1
22337 Hamburg

Telefon: 040 50773477
E-Mail: b.pohler(at)q-acht.net
Internet: www.q-acht.net/