Ein Mitarbeiter von Plan B verteilt Suppe
Foto: Andreas Olbertz

Heiße Suppe gegen kalte Blocks

Mit der Aktion "Heiße Suppe gegen kalte Blocks" wollte die Projektgruppe Plan B auf die Missstände in den Hochhäusern im Hölk aufmerksam machen.

Viele Bewohnerinnen und Bewohner der beiden Hochhäuser mussten Wochen in unbeheizten Wohnungen und zum Teil ohne warmes Wasser leben. Die Projektgruppe PLAN B verteilte deshalb vor den Blocks heiße Suppe. Was zunächst als symbolische Geste gedacht war, um auf die Wohnsituation vor Ort aufmerksam zu machen, wirkte wie eine Initialzündung für die Bewohnerschaft. Nach und nach schildern sie ihre Nöte. Das ganze Ausmaß der katastrophalen Zustände in den beiden Hochhausblöcken wird deutlich. Q8 ist inzwischen im guten Gespräch mit dem neuen Verwalter, Informationen über Missstände und umgekehrt über deren Beseitigung werden derzeit fast täglich ausgetauscht.

Ein schöner Erfolg und eine vielversprechende Basis für die weitere Arbeit, die nur durch das konstruktive Zusammenspiel von Q8, der Stadtverwaltung und der Projektgruppe PLAN B möglich ist.

Materialien zum Downloaden

Weiterführende Links

Schlagwörter

Q8-Bad-Oldesloe Treffpunkt-Plan-B